Literaturtagung in Wolfenbüttel

Bei unserer 4. Literaturtagung in Wolfenbüttel wurde „Vernetzung“ wieder einmal großgeschrieben. Die AG Literatur der Braunschweigischen Landschaft hatte in die Bundesakademie eingeladen und Autorinnen und Autoren aus ganz unterschiedlichen Schreib- und Textwerkstätten in der Region waren der Einladung gefolgt.

Neben der Möglichkeit, sich mit anderen Schreibenden zu vernetzen, gab es tolle Vorträge mit wertvollen Tipps, wie z.B. von Bettina Fügemann (Förderverein der Schriftsteller e.V. Magdeburg), die vielfältige Fördermöglichkeiten für Autor*innen aufgezeigt hat und von Dr. Juliane Molitor, die von ihrer Arbeit in einem Verlag berichtet hat und in ihrem Vortrag der Frage nachgegangen ist, wie man einen Verlag für das eigene Buchprojekt begeistern kann. Und auch die AG Literatur selbst hat, vertreten durch AG-Mitglied Frank Sauer, einen Einblick in ihre Arbeit gegeben und die neue Projektidee einer „Haiku-Textwerkstatt“ vorgestellt.

Einen sehr schönen Abschluss der Tagung bildete die Vorstellung von drei regionalen Verlagen: Dr. Mareile Seeber-Tegethoff (Verlag Worte & Leben), Karola Sauerländer (A-Verlag) und Dr. Karin Tantow-Jung (edition kemenate).

Vielen Dank an alle Referentinnen und Referenten, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben!

Ein besonderer Dank gilt Helga Thiele-Messow, die das Programm konzipiert und die Tagung moderiert hat! Und zu guter Letzt danken wir wie immer dem Team der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Von der Technik bis zur Verpflegung war wieder alles perfekt!

Foto: Anne Gonda, BSL