Projekte
Industriekultur bewegt

Aktionstage "Wirtschaftsmotor Zuckerindustrie - Vom Rübensamen bis zur Zuckerwatte"

Wie wird Zucker hergestellt? Wieso schlägt in unserer Region das Herz der deutschen Zuckergewinnung? Und warum hat das süße Nahrungsmittel früher ein Vermögen gekostet? All das und noch viel mehr verrät die Veranstaltungsreihe „Industriekultur bewegt“ unter dem Motto „Vom Rübensamen bis zur Zuckerwatte“ am 9. und 10. Juli 2022 in Schöningen.

Geschichte und Geschichten der Zuckerherstellung werden an zwei erlebnisreichen Tagen unterhaltsam und aufschlussreich erzählt. Zu Gast auf dem Schöninger Burgplatz sind Zeugen vergangener und heutiger Tage, darunter wegweisende Errungenschaften der Zuckerindustrie. Zwei außergewöhnliche Exponate der Technikschau: Die Rübenkernlegemaschine aus dem 19. Jahrhundert markiert den Beginn der Entwicklung; und der fast haushohe und 700 PS starke Rübenroder namens Tiger 6 zeigt den beeindruckenden Stand der Technik.

Ausrichter dieser besonderen Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Helmstedts Landrat Gerhard Radeck ist die AG Industriekultur der Braunschweigischen Landschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt Schöningen, der Schöninger Werbegemeinschaft, dem Verkehrsverein Schöningen und dem Heimatverein Schöningen. Gefördert wird das Projekt von der Bürgerstiftung Ostfalen und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.

 

Termin:

Samstag, 09.07.2022, 10-18 Uhr

Sonntag, 10.07.2022, 11-17 Uhr

 

Ort:

Burgplatz Schöningen

 

Eintritt:

kostenlos

 

Veranstalter:

AG Industriekultur der Braunschweigischen Landschaft

 

Ansprechpartner:

Horst Splett, Sprecher AG Industriekultur

industriekultur@braunschweigischelandschaft.de


Nähere Informationen in der Pressemitteilung.

 

 

Foto: Wikipedia, Quelle: Von Frank Bruns (user Snurb3010) - Transferred from de.wikipedia.org [1]: 2006-11-20 21:59 . . Snurb3010 . . 690×455 (147 KB), Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10755072