Projekte
EinTRACHTEN

Die Braunschweigische Landschaft e. V. führt in diesem Jahr ein besonderes Eigenprojekt unter dem Titel „EinTRACHTEN“ durch: Ausgehend von der sogenannten „Bortfelder Tracht“ soll mit Unterstützung der Modedesignerin Julia Eschment erkundet werden, welche traditionellen oder historischen Kleidungsstücke im Braunschweiger Land existier(t)en. Im Zuge einer fotografischen Spurensuche soll recherchiert werden, ob es für die Region typische Elemente wie Farben, Stoffe oder Muster gibt und welchen Einfluss diese auf die regionale Identität haben. Die Fotografien, die im Rahmen des Projekts entstehen, werden in vier bis sechs Ausstellungen an unterschiedlichen öffentlichen Plätzen im Gebiet der Braunschweigischen Landschaft gezeigt. Zu dieser Wanderausstellung wird außerdem eine Publikation erscheinen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz im Rahmen von „Niedersachsen dreht auf!“, der Stiftung Zukunftsfonds Asse, der Stadt Braunschweig sowie der Braunschweigischen Stiftung.

 

Aufruf zur Teilnahme an der Facebook-Gruppe „EinTRACHTEN. Spurensuche nach regionaltypischer Kleidung in der Region BS“

 

Vielleicht haben Sie in Ihren Heimatstuben und Sammlungen Trachten oder regionaltypische Kleidungs- und Ausstattungsstücke? Oder Sie kennen eine Person, die eine Tracht besitzt? In diesem Fall freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sowie Informationen und Bilder. Dafür haben Sie zwei Möglichkeiten: entweder werden Sie Mitglied unserer geschlossenen Facebook-Gruppe, veröffentlichen hier Bilder und Texte zu Ihren Beständen und kommen so in Kontakt mit anderen regionalen Expert*innen oder Sie wenden sich per Mail oder auch postalisch an die Geschäftsstelle:

 

Braunschweigische Landschaft e.V.

Löwenwall 16

38100 Braunschweig

info(at)braunschweigischelandschaft.de

Tel. 0531 – 280 19 750

 

Nähere Informationen finden Sie hier.