Projekte
"Haltestelle Leiferde"

Die deutsche Staatseisenbahn von Braunschweig nach Wolfenbüttel nahm am 1. Dezember 1838 ihren Betrieb auf.

Am 15. Mai 1839 hielten Züge auf freier Strecke bei Leiferde – die erste Haltestelle außerhalb der zentralen Bahnhöfe. 

Zu dieser ersten Haltestelle einer Staatseisenbahn in Deutschland ist bei Leiferde eine Informationstafel aufgestellt worden:

An der Kreisstraße von Leiferde nach Groß Stöckheim, 1. Feldweg rechts

 

Weitere Informationen:

Informationstafel